13 Suchergebnisse gefunden für das Schlüsselwort: 6

Fernseh-Engagements

106-0697

  • 1966: Drei Tage bis Mitternacht (TV-Film,
    Regie: Claus Peter Witt, NDR)
  • 1966: Frühlings Erwachen (Regie: Peter Zadek)
  • 1966: Die Unberatenen (Regie: Peter Zadek)
  • 1970: Die Journalistin „Der erste Sonntag im August“
    (Rolle: Dagmar, ZDF)
  • 1971: Hamburg Transit „Blondinen im Schussfeld“
    (Rolle: Kriminalbeamtin Rauscher, Regie: Diethard Klante, Dieter Schlotterbeck)
  • 1973: Der Kommissar „Tod eines Buchhändlers“
    (Rolle: Herta Kapp, Regie: Theodor Grädler, NMF)
  • 1973: Im Zeichen der Kälte (Regie: Uwe Brandner)
  • 1973: Van der Valk und die Reichen
    (Rolle: Anne-Marie Marchal, Regie: Wolfgang Petersen)

 

  • 1973: Sonderdezernat K1 „Kassensturz um Mitternacht“ (Rolle: Lilo, Regie: Alfred Weidenmann)
  • 1974: Frau von Bebenburg (Regie: Eberhard Itzenplitz)
  • 1974: Der kleine Doktor „Das Arsenschloss“ (Rolle: Danielle, Regie: Wolfgang Becker)
  • 1974: Der Scheck heiligt die Mittel (Regie: Peter Schulze-Rohr)
  • 1974: Zinngeschrei (Rolle: Paulette, Regie: Ludwig Cremer)
  • 1975: Schließfach 763 (Regie: Wolfgang Staudtes)
  • 1975: Tatort „Tod eines Einbrechers“ (Rolle: Birgit Oppermann, Regie: Rolf von Sydow)
  • 1975: Im Hause des Kommerzienrates (Regie: Herbert Ballmann)
  • 1975: Im Werk notiert (ARD-Serie)
  • 1975: Derrick „Hoffmanns Höllenfahrt“ (Rolle: Frau Hoffmann, Regie: Theodor Grädler)
  • 1975: Berlin – 0:00 bis 24:00 (Rolle: Jutta Fraenkel, Regie: Peter Harlos)
  • 1975: Sonderdezernat K1 „Sackgasse“ (Rolle: Katja Schilling, Regie: Oswald Döpke)
  • 1976: Derrick „Das Bordfest“ (Rolle: Agnes Solms, Regie: Alfred Weidenmann)
  • 1976: Partner gesucht (Regie: Michael Lähn, Rainer Wolffhardt)
  • 1977: Tatort „Reifezeugnis“ (Rolle: Mrs. Fichte, Regie: Wolfgang Petersen)
  • 1977: Glücksucher (Rolle: Isa Siebold, Regie: Peter Beauvais)
  • 1977: Sonderdezernat K1 „Tod eines Schrankenwärters“
    (Rolle: Frau Kaminski, Regie: Peter Schulze-Rohr)
  • 1977: Der Alte „Zwei Mörder“, u.a. mit Xenia Pörtner (Rolle: Gabriela Sartorius, Regie: Alfred Vohrer)
  • 1978: Angst (Erzählung von Stefan Zweig, Regie: Dagmar Damek)
  • 1978: Die Eingeschlossenen (Regie: Pinkas Braun)
  • 1979: Derrick „Ein Kongreß in Berlin“ (Rolle: Dr. Maria Meinrad, Regie: Helmut Ashley)
  • 1979: Nathan, der Weise (Rolle: Sittah, Regie: Oswald Döpke)
  • 1979: Geschichten aus der Zukunft „Nach menschlichem Ermessen“ (Rolle: Dr. Malherbe, ZDF)
  • 1980: Eingriffe (Regie: Thomas Fantl)
  • 1981: Kinder (Rolle: Barbara, Regie: Oswald Döpke, BR)
  • 1981: Ein zauberhaftes Biest (Regie: Hartmut Griesmayr)
  • 1981: Histoires de voyous – Opération Primevère (französischer TV-Film)
  • 1981: Dr. Margarete Johnson, v. Volker Elis Pilgrim (Rolle: Dr. Johnson, Regie: Dagmar Damek)
  • 1981: Der Fall Maurizius (Rolle: Sophie, Regie: Theodor Kotulla)
  • 1982: Stella, von Johann Wolfang v. Goethe (Rolle: Cäcilie, Regie: Franz Josef Wild)
  • 1982: Der Auslöser (Regie: Maria Neocleous)
  • 1982: Die Stunde des Löwen (Rolle: Lena Pirroth, Regie: Hartmut Griesmayr)
  • 1982: Ein Fall für Zwei „Alte Pistolen“ (Rolle: Helen Riemann, Regie: Peter Weck)
  • 1983: Die Falle (Rolle: Florence, Regie: Oswald Döpke)
  • 1984: Zwei schwarze Schafe (Geschichten aus Kalmüsel) (Rolle: Jutta Karow, Regie: Ralf Gregan)
  • 1984: Der Besuch (Rolle: Stella Drury, Regie: Jürgen Roland)
  • 1984: Das schöne Ende dieser Welt (Rolle: Ursula Brandt, Buch und Regie: Rainer Erler)
  • 1984: Ärztinnen (Rolle: Dr. Katia Michelsberg, Regie: Horst Seemann)
  • 1985: Le Paria (6 teilige französische TV-Serie, Rolle: Cosima Mauriès)
  • 1985: Unser Haus reicht nur für drei (Rolle: Tochter Gisela)
  • 1986: Jimmy Allegretto (Rolle: italienische Produzentin, Regie: Berengar Pfahl)
  • 1986: Vicky und Nicky (Rolle: Sachbearbeiterin im Jugendamt, Rolle: Franz Josef Gottlieb)
  • 1986: Die Fräulein von damals (Regie: Dietrich Haugk)
  • 1986: Ausgestoßen (ARD-Fünfteiler, Rolle: Cosima)
  • 1986: Die Brücke am schwarzen Fluß (Regie: Berengar Pfahl, ARD)
  • 1987: Das Beste aus Rudis Tagesshow
  • 1988: Aufrichtige Lügnerin (Rolle: Marie-Dominique Beaurevers, Regie: Gerhard Klingenberg)
  • 1988: Ein ungleiches Paar (Regie: Peter Keglevic)
  • 1988: Ich melde einen Selbstmord (Regie: Gerhard Klingenberg)
  • 1988: Der Schatz im Niemandsland (zwölfteilige Serie, Regie: Peter Weissflog)
  • 1989: Besuch (Rolle: Laura/Sibylle, Regie: Cordula Trantow)
  • 1989: Tam Tam oder Wohin die Reise geht (Regie: Berengar Pfahl)
  • 1990: Dornröschen, von Sipova Ruzenka (Rolle: Königin, Regie: Stanislav Párnicky)
  • 1991: Tod auf Bali (zweiteiliger ZDF-Film, Rolle: Psychologin Senta Frensdorff, Regie: Jörg Grünler)
  • 1992: Wolffs Revier „Wohnungstod“ (Rolle: Gudrun Molle, Regie: Michael Mackenroth)
  • 1992: Der Fotograf oder Das Auge Gottes (Regie: Claus Peter Witt, Michael Günther, ZDF)
  • 1993: Ein unvergessliches Wochenende… auf Capri (Rolle: Natascha, Regie: Eberhard Itzenplitz)
  • 1993: König & Consorten (Rolle: Juliane, Regie: Pete Ariel)
  • 1993: Vater braucht eine Frau (Rolle in 2 Folgen: Dr. Regina Krüger, Regie: Oswald Döpke)
  • 1993: Ein Fall für Zwei „Gelegenheit macht Mörder“ (Rolle: Frau Kleinert, Regie: Bernhard Stephan)
  • 1993: Glückliche Reise „Südafrika“ (Rolle: Melanie von Romberg)
  • 1994: Doppelter Einsatz „Schichtwechsel“ (Rolle: Frau Reesebeck, Regie: Peter Keglevic)
  • 1994: Ein Fall für Zwei „Das fremde Herz“ (Rolle: Dr. Andrea Wilms, Regie: Dagmar Damek)
  • 1995: Club Las Piranjas, u.a. mit Tana Schanzara (Rolle: Clubdirektorin, Regie: Ulli Baumann)
  • 1995: Sterne des Südens (3 teilige TV-Serie, Rolle: Mutter, Regie: Berengar Pfahl)
  • 1995: A.S. „Bitte töte ihn“ (Rolle: Waltraut Simonis, Regie: Bernhard Stephan)
  • 1996: Schmetterlingsgefühle (Rolle: Verena Hagen-Wertheim, Regie: Peter Patzak)
  • 1996: Ehebruch – Eine teuflische Falle! (Rolle: Angela König, Regie: Sigi Rothemund)
  • 1996: Willkommen in Kronstadt (Rolle: Gerda Decker, Regie: Hanns Christian Müller)
  • 1998: Durch dick & dünn (Rolle: Mrs. Dr. Berg, Regie: Holger Neuhäuser)
  • 1998: Der letzte Schlag (Im Namen des Gesetzes, RTL-Serie)
  • 1999: Dr. Sommerfeld „Die Eisprinzessin“ (Rolle: Luise Rempelt, Regie: Marcus Ulbricht)
  • 1999: Die Sternbergs – Ärzte, Brüder, Leidenschaften (Rolle in 16 Folgen: Peggy Hellwagen)
  • 2000: Kill me softly – Frauenmord in Frankfurt (Rolle: Magdalena Göllner, Rolle: Peter Patzak)
  • 2000: Herzschlag – Das Ärzteteam Nord „Name unbekannt“ (Rolle: Frau Niemüller)
  • 2001: Klinikum Berlin Mitte – Leben in Bereitschaft (Rolle in den 4 Folgen Vollmond, Abrechnung,
    Zoff und Familienbande: Renate Leyendecker)
  • 2001: SOKO 5113 „Nach dreißig Jahren“ (Rolle: Margrit Beerfeld, Regie: Zbynek Cerven)
  • 2002: Alphateam – Die Lebensretter im OP „Rettet mein Kind“ (Rolle: als sich selbst)
  • 2003: Sommernachtstod (Rolle: Annas Mutter, Regie: Lars Montag)
  • 2003: Mädchen, böses Mädchen (Rolle: Magdalena Göllner, Regie: Dennis Satin)
  • 2003: Auch Erben will gelernt sein (Rolle: Erika Weil, Regie: Karola Meeder)
  • 2003: Der kleine Mönch „Arme Reiche“ (Rolle in den 9 Folgen: Charlotte Wildleben,
    Regie: Sophie Allet-Coche, Stephan Meyer)
  • 2005: Brücke zum Herzen (Rolle: Prof. Ilse Gieseking, Regie: Martin Gies)
  • 2006: In alter Freundschaft „Schein und Sein“ (Rolle: Thea Bergheim, Regie: Peter Wekwerth)
  • 2007: Ein Sommer mit Paul (Rolle: Ursula Lejeune, Regie: Claudia Garde)
  • 2008: Und Jimmy ging zum Regenbogen, ZDF-Remake (Rolle: Nora Hill, Regie. Carlo Rola,
    Moovie the art of entertainment Produktion)
  • 2009: Das Echo der Schuld (Rolle: Grace Walker, Regie Marcus O.Rosenmüller, ZDF)
  • 2010: Eine Nacht im Grandhotel (Arbeitstitel „Der Hoteldetektiv“), (Rolle: Chanson-Diva Irena van Borgers, Regie: Torsten Näter, Relevant Film, ARD)
  • 2011: Mutter muss weg (Hauptrolle, Fernsehspiel, Partner ist Bastian Patewska.
    Regie: Edward Berger, Ziegler-Film ZDF)
  • 2012: Soko Wismar „Goldrausch“ (Rolle Christa Grimm, Regie Sascha Thiel Cinezentrum Berlin. ZDF)
  • 2013: Dora Heldt „Unzertrennlich“ (Rolle Angela Josten, Regie Mark von Seydlitz,
    Made in Munic Filmproduktion, ZDF)
  • 2014 „Danni Lowinski“  (Rolle Ruth Lowinski, Regie Uwe Janson, UFA FICTION GmbH)
  • 2014 „Tief durchatmen, die Familie kommt“ (Rolle Susanne Bundschuh, Regie Vivian Naefe, ZDF Ziegler – Film)
  • 2015 „Katie Fforde“ Folge 23 /24 (Rolle Jackie, Regie Carlo Rola, Network Movie Hamburg  – ZDF)
  • 2016 “Von Erholung war nie die Rede“ (Rolle Susanne Bundschuh, Regie Viviana Naefe, ZDF Ziegler – Film)
  • 2016 “Eine gute Mutter“ (Rolle Elsbeth, Regie Claudia Garde, FFP News Media Köln, NDR)
  • 2017 “Ihr seid natürlich alle eingeladen“ nach dem Roman von Andrea Sawatzki (Rolle Susanne Bundschuh, Regie Thomas Nennstiel, Ziegler – Film – ZDF)
  • 2017 Judy Winter dreht für die Serie „In aller Freundschaft“ Folge 794 / 795 „Zuviel verlangt“ (Rolle Prof. Dr. Christiane Peters, Regie Heidi Kranz ,Saxonia Media Filmproduktion Leipzig)

Kino- und Kurzfilme

IMG_8048

  • 1970: Das gelbe Haus am Pinnasberg (Komödie,
    Rolle: Silvia, Regie: Alfred Vohrer)
  • 1970: Inspektor Perrak greift ein
    (Rolle: Emma Fischer, Regie: Alfred Vohrer, m. Horst Tappert)
  • 1970: Die Weibchen (Satire – BRD/Frankreich/Italien,
    Rolle: Olga, Regie: Zbynek Brynych)
  • 1971: Liebe ist nur ein Wort (Drama,
    Rolle: Verena Angenfort, Regie: Alfred Vohrer)
  • 1971: Und Jimmy ging zum Regenbogen
    (Rolle: Nora Hill, Regie: Alfred Vohrer)
  • 1972: Abuso di potere (Krimi – BRD/Frankreich/Italien,
    Regie: Camillo Bazzoni)
  • 1973: … aber Jonny! (Komödie, Rolle: Frau Rösgen,
    Regie: Alfred Weidenmann)

 

  • 1973: Der Lord von Barmbeck (Komödie, Rolle: Helmi Petersen, Regie: Ottokar Runze)
  • 1980: Das Traumhaus (Rolle: Sybille, Regie: Ulrich Schamoni)
  • 1980: Der Mann, der sich in Luft auflöste (Rolle: Aina Mattson, Regie: Péter Bacsó)
  • 1995: Ein Schweinchen names Babe (als Synchron-Stimme der Herzogin Cat)
  • 1996: Wem gehört Tobias? (Drama, Rolle: Dorothea, Regie: Gloria Behrens)
  • 1997: Rosenkavalier (Thriller, Rolle: Barbara Gilde, Regie: Leon Boden)
  • 2007: Neues vom Wixxer (Rolle: Schwester Lucipha, Regie: Cyrill Boss / Philipp Stennert)
  • 2016: Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner (Rolle Frau Baronski), Regie von Oscar-Preisträger Pepe Danquart
  • 2017: Wuff – Folge dem Hund (Rolle der Mutter), Regie von Detlev Buck, DCM Pictures Berlin

Theater-Engagements

buehne_002_tmb

  • Ernst-Deutsch-Theater, Hamburg: „Zarte Blume Hoffnung“, „Hochzeitsreise“, „Herbstsonate“, „Misery“, „Mutter Courage“,
    „Süßer Vogel Jugend“, „Marlene“.
  • Thalia Theater, Hamburg: „Marquis von Keith“ und „Chicago“.
  • Bremer Theater: „Frühlingserwachen“ und die Musicals
    „My fair Lady“, „Hello Dolly“.
  • Staatstheater Kassel: „Guys and Dolls“ und „Der Regenmacher“.
  • Theater an der Wien, „Chicago“.
  • Renaissance-Theater, Berlin: „Gaslicht“, „Kirschgarten“,
    „Laura und Lotte“, „Ein Monat auf dem Lande“, „Eines langen Tages – Reise durch die Nacht“, „Geschichte einer Liebe“, „Die singende Kommissarin“, „Acht Frauen“, „Marlene“.

 

 

 

  • 2009: „Fisch zu viert“, Rolle: Charlotte, Theater am Kurfürstendamm, Berlin
  • 2009: „MARLENE“, Renaissance-Theater, Berlin
  • 2009: „MARLENE“, Ernst-Deutsch-Theater, Hamburg
  • 2010: “MARLENE“, Renaissance-Theater, Berlin
  • 2010: “Rose und Walsh“, Rolle: Rose, Komödie Düsseldorf
  • 2010: „MARLENE“, Renaissance-Theater, Berlin
  • 2010: “Fisch zu viert“, Theater am Kurfürstendamm, Berlin
  • 2010: “Ein Inspektor kommt“, Rolle: Sybil Birling, Renaissance-Theater, Berlin
  • 2010: “Schöne Überraschung“, Rolle: Norma Kline, Ernst-Deutsch-Theater, Hamburg
  • 2011: “Ein Inspektor kommt“, Rolle: Sybil Birling, Renaissance-Theater, Berlin
  • 2011: “Fisch zu viert“, Tournee
  • 2011 “MARLENE“, Renaissance-Theater, Berlin
  • 2011: “Ein Inspektor kommt“, Rolle: Sybil Birling, Renaissance-Theater, Berlin
  • 2011: “Fisch zu viert“, Rolle Charlotte, Winterhuder Fährhaus, Hamburg
  • 2011: „Spätlese“, Rolle der Josefine, Theater am Kurfürstendamm, Berlin
  • 2011: “MARLENE“, Ernst-Deutsch-Theater, Hamburg, zum 60. Jubiläum des Theaters
  • 2012: “Spätlese“, Rolle Josefine, Winterhuder Fährhaus, Hamburg
  • 2013: „Der Teufel und die Diva“, Ernst-Deutsch-Theater, Hamburg
  • 2013: „Hilde Knef – Der Teufel und die Diva“, Theater am Kurfürstendamm, Berlin
  • 2014/2015: „MARLENE“ von Pam Gems und Volker Kühn, Renaissance-Theater, Berlin
  • 2015: “Cabaret“ Rolle Fräulein Schneider, Regie Gil Mehmert, Festspiele Bad Hersfeld
  • 2015/2016: “Haus auf dem Land“ Rolle Anna Patterson, Regie Guntbert Warns, Renaissance Theater Berlin
  • 2017: “Haus auf dem Land“ Rolle Anna Patterson, Regie Guntbert Warns, St. Pauli Theater Hamburg
  • 2017: “4000 Tage“ von Peter Quilter Rolle Mutter Carol, Regie Ulrich Waller, St. Pauli Theater Hamburg

« Vorherige Seite